Baum-Quilt

 

Mein Februar Thema für das Gildeprojekt „Tauschen und Staunen“  ist „Der Baum“.

Der erste Block inspiriert durch die „Patchwork Professionell“ 2022 der Beitrag über Winterbäume, die Technik hat mir sofort gefallen, sodass ich sie für mein Thema „Baum“ unbedingt ausprobieren will.  Am Anfang war mir noch nicht klar, das meine Bäume Frühlingsbäume werden, und ich mich mit dem freien Maschinensticken wieder auseinander setzten musste, um das frisch ausgetriebene Grün der Bäume darzustellen.

 

So habe ich zunächst ein Probestück genäht, an dem ich verschiedene Zierstiche bzw. Möglichkeiten das Grün zu sticken ausprobieren kann.

Obwohl ich mit dem Januarquilt sehr früh fertig war und dann auch gleich mein Februarthema bekam, habe ich den Quilt zwei Tage zu spät abgegeben. Im Februar waren 2 Wochen Ferien und die Enkel einige Tage bei uns, sodass ich in dieser Zeit keine Muse hatte an der Nähmaschine zu arbeiten. Man muss halt Prioritäten setzten, und wenn die Enkel da sind, spielen sie ersteinmal die erste Geige.
Weiterlesen

UFO-Blöcke & Jeans

 

Im Sommer 2019 habe ich über 30 Blöcke, inspiriert durch die fleißigen Näherinnen des Tula Pink Samplers auf Instagram, genäht. Ich wollte mal wieder meine Restekiste plündern und einfach drauflos nähen. Natürlich habe ich mich nicht genau an die Vorlagen gehalten, ich habe mich von den Posts der Instagramerinnen inspirieren lassen und dann meine eigenen Vorstellungen umgesetzt. Heraus gekommen ist eine bunte Sammlung von Blöcken, die nun auf ihren großen Einsatz warten.

 

Dieser Tage hatte ich nun die Idee diese Blöcke mit Jeans zu kombinieren und daraus eine strapazierfähige Patchworkdecke zu nähen. Zum Einkuscheln jeden Abend zum Fernsehen, natürlich nur in der „Nicht – Gartenzeit“ oder dann auf der Gartenbank.

Ich werde verschiedene Zierstiche und Garne ausprobieren. Gerade eben habe ich mir die Multitalent

Einige Blöcke werden auch mit Applikationen versehen. Mal sehn, was mir noch so alles einfällt, um die einzelnen Blöcke zu gestalten.

Zwischen Himmel und Erde

Das Thema „Klimawandel“ konnte nicht weitergeführt werden wegen Krankheit.

So beschlossen die Moderatoren meinen Quilt in das Thema „Zwischen Himmel und Erde“ zu überführen.

Aber das ging für mich nicht.

Der Quilt war fix und fertig, das Label konnte nicht so einfach geändert werden.

Das hätte für mich erheblichen Aufwand bedeutet, und außerdem würde ich für „Zwischen Himmel und Erde“ ganz andere Farben wählen.

 


Also habe ich beschlossen einen neuen Quilt zu nähen.

# gepatchter Hintergrund

# applizierte Blüten und Blätter und Schmetterlinge

# Strahlkraft der Blüten mit Kreisen hervorgehoben

# Zierstiche für die Sonnenstrahlen

Klimawandel-Quilt

 

Anfang November bekam ich das Thema „Klimawandel“ von meinem ersten Tauschpartner im Gildeprojekt „Tauschen & Staunen“.

Das bereitete mir ersteinmal Kopfschmerzen, aber Ideensammeln zusammen mit Karl, stöbern im Internet und in mich gehen liessen dann langsam eine Idee reifen.

 

# gepatchter Hintergrund

# applizierte Blüten und Blätter

# Holzperlen und Metlldruckknöpfe

# freies Maschinensticken

# Zierstich für Sonnenstrahlen

Weihnachtshäuser

Wie auch im letzten Jahr habe ich wieder vor der Adventszeit ein paar Weihnachtshäuser zum Hinhängen, Dekorieren, Schmücken oder zum Beispiel zum Verschenken an liebe Menschen genäht.

Ich habe aus meiner Restekiste, einen reichen Fundus, aus den schönsten Weihnachtstoffe die verschiedensten Weihnachtshäuschen kreiert.

Da ich schon seit Jahren die Weihnachtsstoffe des dänischen Großhändlers „Stof“ bevorzuge, passen sie sehr gut zusammen und es entstehen richtig harmonische Stücke. Goldglanz ist immer in einigen Stoffen, sodass das Weihnachtshaus im Sternenlicht leuchten kann.

 

 


Die Dächer sind meist aus Musterstücken von Möbelstoffen, die sind etwas stabiler und geben dem Ganzen mehr Halt. Manchmal sind sie mit Herzapplikationen versehen oder mit einem Schornstein aus dem Rauch aufsteigt.

Dieses Haus schmückt noch ein Papierengel, den ich geschenkt bekommen habe. Das werde ich auf jeden Fall selbst einmal probieren, aus vergilbten Buchseiten einen Engel falten, ein paar Silberlöckchen auf den kleinen Kopf, sieht doch allerliebst aus.



Blumenwiese

Mein Thema für das Gildeprojekt „Tauschen und Stauen“ ist „Blumenwiese“.

Der Hintergedanke ist darin kann ich wunderbar meinen Löwenzahn unterbringen. Mal sehn ob mir das auch bei den folgenden Themen gelingt, die mir dann Monat für Monat weitergereicht werden.



Auch die gestickten Sonnenstrahlen dürfen natürlich nicht fehlen.

Auf dem gepatchten Hintergrund wachsen zwei prächtige Löwenzahnpflanzen.

Blüten und Blätter sind appliziert und frei mit der Maschine bestickt. 

Das wars, ich denke die Farbwahl des Hintergrundes hat genug Wirkung.